Content

Fuera Dentro

pin it

Einrichten ist angesagt – auch draußen. ›FueraDentro‹ entwirft deshalb Möbel, die für Garten und Haus gleichermaßen geeignet sind. Edles Beispiel: Die Serie CIMA, die mit einer bewusst minimalistischen Linienführung daher kommt. Die Besitzer einer Villa in England haben sich für den Stuhl Betang sowie den Tisch Doble 300 entschieden. Hinten: CIMA-Lounge Kollektion. 

pin it

Für das Design der CIMA-Serie zeichnet Hendrik Steenbakkers verantwortlich, ein in den Niederlanden weithin etablierter Designer. Über die gesamte Kollektion hinweg zeigt sich seine Vorliebe für no-nonsens Gestaltungen. Architektonische Raffinesse in Form von Möbeln. 

pin it

Für jeden Platz im Garten gibt es in dieser Kollektion ein passendes Stück. Allein die Tische werden in sieben verschiedenen Modellvarianten angeboten; sie sind mit Platten aus Glas, wetterfestem Teakholz oder belgischem Hartstein erhältlich. Bei den CIMA-Stühlen gibt es zu den Grundmodelle diverse Kissenauflagen. Auch schön für draußen: die smarten Barstühle. 

pin it

Ebenfalls Teil der CIMA-Serie: die Sonnenliege Tumboa, die mit ihrer strengen Formgebung überraschend komfortable und kuschelig ist. Die Sitzfläche besteht aus ›Batyline‹ – einem modernen Polyestergewebe, das beste Voraussetzungen für den Dauereinsatz an Gewässern oder im Garten aufweist. Es ist enorm langlebig, formstabil, UV-beständig und bakterienresistent. 

pin it

FueraDentro heißt im Spanischen so viel wie »draußen / drinnen«, was auch die inhaltliche Ausrichtung des Unternehmens ist. Die Firma hat ihren Hauptsitz an der Prinzengracht in Amsterdam und wurde vor nunmehr 10 Jahren gegründet. Wann immer möglich, verwenden die Niederländer natürliche Materialien oder Grundstoffe, die später recycelte werden können.

pin it

Den architektonischen Gedanken innerhalb der CIMA-Serie erkennt man auch daran, dass alle Möbel miteinander kombinierbar sind. Da passt der Beistelltisch zur Sonnenliege, da geht der Salontisch perfekt mit der Gartenbank zusammen. Es gibt außerdem allerlei Pflanzengefäße und einen chice Fußhocker, der den Sonnenuntergang gleich noch ein bisschen luxuriöser macht. 

Zum Weiterlesen