Content

Tannengold

pin it

Weihnachten ist für jeden von uns etwas anderes. Manche mögen üppige Dekorationen, andere die festlichen Traditionen und wieder andere das romantische Glitzern im ganzen Haus.  

pin it

Nun, ein bisschen etwas von allem steckt in der neuen ›Christmas-Serie‹ von Stelton. 

pin it

Der dänische Hersteller, der mit Design-Legenden wie Arne Jacobsen und Erik Magnussen weltberühmt geworden ist, stellte in diesem Jahr erstmals eine Kollektion von Weihnachtsobjekten vor – Kugeln, Herzen, Engel und Schmucktüten sind die funkelnden Stars dieser Premiere. 

pin it

Nicht zu vergessen: die festlichen Kerzenhalter. Von geflochten bis sternförmig gibt es bei Stelton gleich mehrere Variationen. Und oft genügt schon ein Stück, um Gäste zu verzaubern. 

pin it

Alle Objekte werden aus purem, gebürstetem Messing gefertigt. Die kleinen Anhänger, die man auch am Bandhalter mit zackigen Ornamenten erkennt, gibt es alternativ in weißer Keramik. 

pin it

Für den Entwurf fast aller Teile dieser Kollektion zeichnet das in Kopenhagen ansässige Studio Halskov & Dalsgaard verantwortlich. Die beiden Designerinnen, die zugleich auch Architektinnen sind, haben traditionelle Weihnachtsobjekte ihrer skandinavischen Heimat mit puristischer Eleganz aufgeladen. Eine gelungene Melange – wie es unter führenden Weihnachtsmännern heißt. 

pin it

Noch eine Überraschung hält Stelton bereit, wenn man den Christbaumschmuck auspackt. Im Lieferumfang ist nämlich nicht nur ein, es sind gleich zwei Bändchen enthalten. So können Sie Türen, Fenster und Christbaum mit roten oder grünen Schnüren dekorieren. Lässt man die Bänder ganz weg, eignen sich die großen Herzen und Schmucktüten auch als edle Tischkartenhalter. 

pin it

Mehr als 30 weihnachtliche Accessoires umfasst die neue Serie von Stelton. Neben passenden Bonbonieren und einer zylindrischen Vase findet man hier sehr schöne Tischdecken in Tannengrün oder Rot. Wenn Sie von Weihnachten gar nicht genug bekommen können, hier entlang: stelton.

 

Ihr Kommentar 1

  • Aktuell gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.