Content

Voll Stoff

pin it

Es hat schon Gründe, wenn ausgerechnet ein Turnschuh es bis auf die Seiten von into interiors schafft. Da ist einmal der Turnschuh selbst, seine Geschichte – und dann natürlich Kvadrat. 

pin it

Das an der Ost-Küste von Dänemark beheimatete Unternehmen gilt weltweit als Vorreiter, was die Entwicklung von Textilien für architekturnahe Anwendungen betrifft. Teppiche, Vorhänge und eine gigantische Kollektion an Möbelstoffen gehören zum klassischen Programm des 1968 gegründeten Labels. Oft weiß man natürlich gar nicht, dass man gerade auf einem Kvadrat-Stoff sitzt. Etwa im 25hours Hotel Bikini in Berlin. Oder auch in der Elbphilharmonie in Hamburg. 

pin it

Nun also Kvadrat X adidas Originals. Was auf den ersten Blick noch überrascht, ist bei genauerem Hinsehen eine höchst effektvolle Verbindung. Denn die Teamarbeit galt dem legendären Tennisschuh Stan Smith, der seit nahezu einem halben Jahrhundert bei ›adidas‹ sämtliche Verkaufsrekorde bricht. 1971 für den gleichnamigen Tennisprofi entwickelt, sorgte der schlicht-geniale Schuh erst auf dem Court und später auf der Straße für Furore. In den 90er Jahren wurde er Bestandteil der Hip-Hop-Kultur und wuchs damit zu einer Style-Ikone.

pin it

Aber auch Ikonen brauchen Impulse, was ›adidas‹ durch zeitgenaue Updates (zum Beispiel: die HU-Kollektion von Pharrell Williams) sowie innovative Materialien in Gang setzen kann. 

pin it

Und die Entwicklungsabteilung von Kvadrat ist in dieser Hinsicht natürlich ein sehr feiner  Ansprechpartner. Nicht nur, weil die Textilien aus Ebeltoft seit jeher um die Welt gehen. Sie veredeln den Reichstag in Berlin ebenso wie neue Lautsprecher von Bang & Olufsen oder das Guggenheim Museum in Bilbao. Stoffe von Kvadrat können zugleich soft wie auch langlebig und komplex verwoben sein – nicht zu unterschätzende Vorzüge beim Design von Sneakern. 

pin it

Im Fall der Stan Smith (»the men himself«) hat Kvadrat changierende Strukturen um die ruhmreiche Schuhform gezaubert. Das Textil-Design geht auf die in Kopenhagen ansässige Designerin Vibeke Rohland zurück und zeigt nun eine Gestaltung, bei der mehr oder weniger sichtbare Punkte die klassischen 3er-Streifen in Form von Stickereien symbolisieren. Zu haben ist der neue Dot-Sneaker in Core Black, Pink oder Navy. Sammler sprinten schon mal los.

Zum Weiterlesen