Content

Van der Straeten

pin it

Es ist die jüngste Ausstellung von Hervé van der Straeten in den Vereinigten Staaten – und gleichzeitig auch die größte, die es mit Objekten dieses Radikal-Poeten jemals gab. 

pin it

Unter dem Titel ›Synchronisation‹ präsentiert Ralph Pucci International neue und legendäre Kunstwerke des 1965 geboren Franzosen. Es ist eine Ausstellung voller Superlative, was gleich einmal damit beginnt, dass vor allem ungesehene Einzelstücke in limitierten Auflagen auf einer Gesamtfläche von 1.400 qm zu sehen sind. Das komplette Penthouse (eine von zwei Etagen der New Yorker Dependance von Ralph Pucci) wurde für diese fulminante Show leergeräumt. 

pin it

Jetzt sind an der 44 West 18th Street in Chelsea weit mehr als 30 Preziosen aus der Feder von Hervé van der Straeten versammelt. Highlights lassen sich kaum benennen, denn jedes Stück dieser eleganten Bestandsaufnahme zählt mit zu dem besten, was auf internationaler Ebene die Preise für zeitgenössische Designs explodieren lässt. Ein exzellentes Beispiel: die leuchtend-blaue Konsole ›Origami‹ aus anodisierten Aluminiumplatten. Entwurf: von 2015. Auflage: 40 Stück. 

pin it

Ebenfalls aus dem Jahr 2015 stammt das Cabinet ›Kimono‹ (oben: links). Pergament wird hier mit Kupfer-beschlagener Stahl und Walnuss-getönter Sykomore kombiniert. Auflage: 20 Stück. 

pin it

Van der Straeten arbeitet gern aus dem Entwurf heraus. Das Material dient vor allem der Übersetzung. Vielleicht ermöglicht gerade dieser Prozess die enorme Wucht an Formen und Finishes. Allein beim Holz reichen die Varianten von Amboyna bis Ziricote. Hinzu kommen Stein, Achat, Kristalle, Alabaster, Bronze. Oder – wie oben – beispielsweise Leder und Messing. 

pin it

Aber so unterschiedlich, wie Objekte von HVDS auch seien mögen, sie alle verbindet kühle Perfektion und explosive Eleganz. »Es existiert ein Dialog zwischen allen Stücken«, erklärt der in Paris ansässige Designer. »Etwas, das sich von einem fragilen Möbelstück zu einem gewichtigen Objekt wie etwa einem Schrank bewegt, dann weiter zu einem Teil mit obsessiven Farben.«

pin it

Manche Objekte verlangen dutzende und dutzende von Arbeitseinsätzen. Patinierungen spielen eine herausragende Rolle, ebenso wie Lacke, Gravuren und Marketerien. Kaum eine bedeutende Privatsammlung weltweit, in der Top-Stücke dieses Freigeistes der grafischen Form nicht zu finden wären. Ralph Pucci repräsentiert Hervé van der Straeten bereits seit 2005. Zur US-Show: hier

Ihr Kommentar 1

  • Aktuell gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.